Sie sind hier: Events / Impressionen

Impressionen

Der Begriff Impression stammt aus dem Lateinischen und bedeutet Eindruck, Empfindung. Er beschreibt den Eindruck, den ein Betrachter persönlich sieht.


Bilder

 
Weiße Brücke am Seerosenteich
100 x 120 cm XL Keilrahmen
Öl auf Leinwand


Seerosen sind schon immer ein klassisches Motiv für Maler gewesen. Claude Monet kaufte 1893 ein Haus, in dessen Garten ein kleiner Bach floss. Zusätzlich zu seinem Obst- und Blumengarten legte er einen Teich an. Er nannte es seinen Wassergarten. Den Teich bepflanzte er mit Seerosen, Schwertlilien und Schilf. Die Seerosen im Teich, die Schwertlilien und die kleine Brücke malte er bis zu seinem Tode 1926 immer wieder zu verschiedenen Tageszeiten und bei unterschiedlichen Lichtverhältnissen. So entstanden wunderbare impressionistische Seerosenbilder. Mit zunehmendem Alter des Malers lösten sich die Formen der Seerosen immer mehr auf und erreichten in manchen Bildern einen völligen Grad der Abstraktion.
Seerosen in einer Gracht
120 x 100 cm XL Keilrahmen
Öl auf Leinwand


Das Bild zeigt Seerosen in einer Gracht. Eine Steinbrücke führt zu einem Haus. Im Hintergrund erkennt man eine weitere Brücke und rote Backsteinhäuser, die sich aneinander reihen. Grachten sind wunderbare Orte für Impressionen. Schon als Jugendlicher war ich von Delft mit seinen Grachten begeistert.

Am und mit dem Wasser zu leben ist eine interessante Erfahrung. Besonders das Leben auf einem Hausboot vermittelt ein besonderes Gefühl der Freiheit. Doch diese Freiheit hat auch ihren Preis.

Etymologisch ist Gracht mit Gräfte verbunden, dem Begriff für Wassergraben. Noch heute findet man diese Begriffe in Städten, die ihre mittelalterlichen Wehranlagen erhalten haben. So kann man in dem schönen Städtchen Soest in der Gräfte bei schönen Wetter wunderbar spazieren gehen.
Strandimpressionen
50 x 50 cm Keilrahmen
Öl auf Leinwand

Ja, da ist sie wieder, die Freude auf einen schönen Naturstrand fernab von allem Tourismus. Doch wo gibt es ihn noch? Den naturbelassenen Strand mit feinem Sand. Hügelige Dünen, in denen man entspannt eine kleine Schlafpause halten kann. Wo die Luft würzig und frisch ist. Mit viel Sauerstoff. Man muss schon lange suchen und sein Wissen wie ein Kleinod hüten.

Das Bild zeigt einen Strand mit Kiefern und dem üblichen Dünenbewuchs.
In einer Senke erkennt man im Hintergrund das Meer.
Amsterdamer Gracht
50 x 60 cm Keilrahmen
Öl auf Leinwand

Das Bild zeigt eine typische Amsterdamer Gracht. Man sieht eine mit Bäumen bestandene Gracht entlang. Dort liegen Boote. Rechts erkennt man eine Straße auf der reges Treiben herrscht. In der Ferne ist eine Brücke über die Gracht zu erkennen.
Obstwiese im Frühling
60 x 80 cm XL Keilrahmen
Öl auf Leinwand

Seit Anfang der 80er Jahre bemühen sich Naturschützer, Landwirte, Keltereien und auch der Staat vermehrt um den Schutz unserer Streuobstwiesen. Sie alle haben erkannt, wie wertvoll sie für den Naturschutz, das Landschaftsbild und den Tourismus sind. Es gilt ein Kulturgut zu erhalten. Für die heimische Artenvielfalt mit 3000 Tier- und Pflanzenarten mit ihren 1000 Obstsorten sind sie von großer Bedeutung. Vogelarten wie der Steinkauz, der Gartenrotschwanz oder der Grünspecht finden hier ihre Heimat.
Wind in den Dünen
60 x 80 cm XL Keilrahmen
Öl auf Leinwand

Eine Dünenlandschaft ist dynamisch, also immer in Bewegung. Während die Küste an einigen Stellen durch Sand verbreitert wird, werden an anderen Stellen durch Wind und Wasser Küstenteile wieder abgetragen. Diese Küstenerosion wird ständig bekämpft und doch treten immer wieder starke Veränderungen auf. Außerdem wird durch vermehrte Gewinnung von Trinkwasser, durch Trockenlegung der Dünen und durch Anpflanzung von Nadelbäumen eine Austrocknung der Dünenlandschaft gefördert. Letztlich hinterlassen viele Menschen, die an den Strand gehen, ihren Müll und zertreten jungen Dünenpflanzen.
Cafe in Sidi Bou Said
100 x 100 cm XL Keilrahmen
Öl auf Leinwand

Zwanzig Kilometer nördlich der tunesischen Hauptstadt Tunis liegt das Künstlerdorf Sidi Bou Said hoch über dem Golf von Tunis, und in unmittelbarer Nähe von Karthago. Ein Ort in den Farben Blau und Weiß. Hier findet man faszinierende Cafes und inspirierende Motive. Sidi Bou Said lockte schon Künstler aus aller Welt, die sich von der Schönheit und der orientalischen Farbenwelt inspirieren ließen. Paul Klee und August Macke schufen hier viele Bilder. Das Dorf ist nach einem muslimischen Heiligen benannt. Auf arabisch bedeutet Said glücklich.

Dieses Bild zeigt das Cafe Sidi Chebaane. Das Cafe liegt auf einem Berg, zu dem winklige enge Straßen führen. Von hier hat man einen fantastischen Blick auf die Bucht von Tunis und den Jacht- und Fischerhafen. Hier sollte man unbedingt den berühmten süß-herben Minztee probieren und einen Zug aus einer Wasserpfeife, der Schischa, riskieren. Der Ort besitzt auch ein Musikmuseum im Palast von Erlanger. Pflanzen und Brunnen machen die Innenhöfe der meisten Häuser zu entspannten Oasen des Familienlebens.
Weiden in der Morgensonne
100 x 100 cm XL Keilrahmen
Öl auf Leinwand

Kopfweiden zählen zu den prägenden Elementen unserer Kulturlandschaft. Ihr unverwechselbares Aussehen verleiht einer Landschaft eine charakteristische Schönheit. Sie erfüllen aber auch wichtige ökologische Funktionen. Sie sind Lebensraum für zahlreiche gefährdete Tier- und Pflanzenarten. Ihr Aussehen verdankt sie einer besonderen Schnittpflege.
Der Weidentyp sind größtenteils Rötel- und Silber-Weiden. Die typische Form wird dadurch erzielt, dass die Bäume in ihrer Jugend in einer Höhe von 1 bis 4 Metern über dem Boden abgeschnitten werden. In den Folgejahren werden die am Kopf austreibenden Ruten zurückgeschnitten. Als Folge wird der Kopf der Bäume immer stärker.
Der Mensch hat die vielen positiven Eigenschaften wie Schnellwüchsigkeit, Ausschlagfähigkeit, Biegsamkeit der Ruten, schon früh zu nutzen gelernt. Weidenkulturen sind bereits in der Jungsteinzeit nachgewiesen worden.

Hauptseite   Über mich   Ölbilder   Zeichnungen   Lyrik   Events   Atelier   Kontakt   Links   Presse  

© Harald Nahrstedt
(Die Seiten wurden für die Bildbreite 800 Pixel optimiert)
Stand: 17.08.17