Sie sind hier: Ölbilder / Balance

Balance
... ist für mich der Inbegriff von Lebensart. In allen Lebensbereichen erfahren wir eine ständige Änderung der Balance. Eigene Werte und Ideale ändern sich mit der Zeit. Das ist wichtig und notwendig. Genauso wichtig ist es deshalb ständig zu hinterfragen, welche Gestaltungsmöglichkeiten offen sind. Wenn man dies nicht tut, gelangt man in ein Hamsterrad und verliert die Orientierung. Was zuerst entsteht ist Unzufriedenheit und damit sinken Motivation und Lebensfreude. In dem Moment, in dem die Leute anfangen zu reflektieren, was sie wirklich wollen und was realisierbar ist, kommen auch Veränderungen. Sie nähern sich wieder ihrer Ausgeglichenheit, dem Idealzustand der Balance. Die ideale Balance ist für mich überhaupt eine der wichtigsten Voraussetzungen um kreative, gehaltvolle Gedanken und Ideen hervorzubringen und verwirklichen zu können.
Ballerina

60 x 50 cm, XL Keilrahmen
Öl auf Leinwand

Ende des 15. Jahrhunderts nahm das Ballett an den italienischen Höfen seinen Anfang und etablierte sich zu einer ausdrucksvollen Kunstform. In Paris und Petersburg entwickelte sich das Ballett in besonderer Schönheit und weckte ein weltweit kunstinteressiertes Publikum.
Der Spitzentanz ist wohl eine der bekanntesten Form des weiblichen klassischen Tanzes, welcher romantisch und anmutig erscheint und von großem Können zeugt. Primaballerinen wie Maria Taglioni, Margot Fonteyn und Anna Pawlowa begeisterten in der Vergangenheit mit Ihren Darbietungen das Publikum. Aber auch im klassischen Männertanz bewunderten viele das Sprungwunder Waslaw Nijinsky und den virtuosen Rudolf Nurejew.
In der jüngsten Vergangenheit setzten Ballettensembles, wie das Bolschoi Theater Moskau, das Kirow Ballett Leningrad, das Royal Ballet London und die Pariser Oper prägende Impulse und mit Einflüssen des American Ballet Theatre sowie dem New York Ballet entwickelte sich die moderne Form des Balletts, das neoklassische Ballett.
Ballett

60 x 50 cm, XL Keilrahmen
Öl auf Leinwand

In der heutigen Zeit präsentiert sich das moderne Ballett in einer beeindruckenden kreativen und sehenswerten Vielfalt. Ob die Choreographien des Nederlands Dance Theatre, oder die Werke eines Uwe Scholz in Leipzig, sie alle bedienen sich der klassischen Tanztechnik und überzeugen durch einen unerschöpflichen innovativen Geist, Anmut und Schönheit.

Ballett als eine Kunstart des Tanzens lässt sich von Jedermann erlernen, ganz gleich ob sich dahinter der Wunsch nach einer beruflichen Karriere oder das Gefühl der Hingabe zu Anmut und Schönheit verbirgt. Neben der schöngeistigen Seite des klassischen Tanzes gibt es auch gesundheitliche Aspekte, welche den Klassischen Tanz zu einem anspruchsvollen Körpertraining werden lassen. Durch zielgerichtetes Ausüben und methodische Anwendung dieser Tanztechnik trägt es unter anderem bei zur Entwicklung der Körpergrundhaltung, der Kräftigung der Muskulatur, der Verbesserung der Beweglichkeit des Körpers und trägt bei zur Schulung der musikalisch-rhythmischen Bewegungsauffassung.

Tango Argentino Paar mit Spieler

100 x 100 cm, XL Keilrahmen
Öl auf Leinwand

Das Bild zeigt ein Paar beim Tango Argentino. Im Hintergrund sieht man den Spieler.

Balance lässt sich auch in der bewussten Bewegung erfahren. Kommt zu der bewussten Bewegung noch Musik und die Kommunikation mit einem Tanzpartner hinzu, landet man unweigerlich beim Tango Argentino. Kein Wunder also, dass ich auch zu diesem Thema ein Tango Argentino Bild gemalt habe. In der Tanzhaltung sollte die Balance ausgedrückt werden. Mit meiner Tanzpartnerin habe ich einige TA-Szenen besucht. Mein Eindruck wird in diesem Bild wiedergegeben. Balance, Kontakt, Improvisation, Bewegungsqualität, Rhythmus, Harmonie, Umarmung und Gefühle zeichnen die Qualität dieses Tanzes aus.


Segelregatta

100 x 100 cm, XL Keilrahmen
Öl auf Leinwand

Das Bild zeigt Yachten in einer Regatta. Man erkennt in der Gischt zwei Segelteams.
Boote segeln an der Grenze zweier Medien, nämlich Luft und Wasser. Aus der Luft erhalten sie Antrieb; das Wasser trägt sie nicht nur, sondern es leistet auch Widerstand, der vom Antrieb überwunden werden muss.
Segeln ist ein faszinierender Sport. So einfach das dahin gleiten am Wasser auch aussieht, so komplex ist die Physik die dahinter steckt.
Wer einmal der Faszination des Segelns – der schönsten Art, sich mit den Kräften der Natur fort zu bewegen – verfallen ist, wird nie mehr davon loskommen. Das Spiel mit Wind und Wellen, das totale Gefühl der Freiheit erweckt bei allen, die sich dafür öffnen, Gefühle tiefster Zufriedenheit und Ausgeglichenheit.
Kein Wunder also, dass Segeln auch eine Art von Therapie für Menschen sein kann, die ihre Balance verloren haben. Wo ließe sich die besser finden als auf einem Boot?

Vierjahreszeiten

100 x 100 cm, XL Keilrahmen
Öl auf Leinwand

Das Bild zeigt einen Baum im Wandel der Jahreszeiten.

Die Natur darf beim Thema Balance natürlich nicht fehlen. Ist doch in der Natur ein grundlegendes Funktionsprinzip aller lebenden Organismen die Selbstregulierung (Homöostase). Sie ist der Schlüssel zur Existenz jedes Systems in der Natur.


Bergmann

100 x 100 cm, XL Keilrahmen
Öl auf Leinwand

Das Bild zeigt einen Bergmann vor Ort.

Wer schon einmal, so wie ich, den Arbeitsplatz eines Bergmanns 800 Meter tief in der Erde besichtigt hat, bekommt Achtung vor der Leistung dieser Männer. Der beklemmende Gedanke, so viel Erde über mir zu wissen, löste ihn mir unangenehme Gefühle aus. Einer meiner Gedanken war es auch, wie kann ein Mensch diese Gefühle jahrelang ertragen? Wie kann er seine Balance bewahren?

Seiltänzerin

100 x 100 cm, XL Keilrahmen
Öl auf Leinwand

Das Bild zeigt eine Seiltänzerin im Zirkus.

Mit dem Wort Zirkus verbinden die meisten von uns schöne Kindheitserinnerungen an eine glitzernde und spannende Welt mit Akrobaten, Dompteuren und Clowns. Im Zirkus staunen wir über halsbrecherische Hochseilakte und lebensmüde Dompteure. Sie zeigen Kunststücke, die an die Grenzen ihrer eigenen Balance führen. Die Welt des Zirkus ist eine eigene, uns fremde Welt. Das Leben der fahrenden Zirkusleute kennen wir nicht. Sie sind Außenseiter unserer Gesellschaft.
 

In den Apfelblüten

100 x 100 cm, XL Keilrahmen
Öl auf Leinwand

Das Bild zeigt ein Picknick unter blühenden Apfelbäumen.

Balance für sich selbst kann man auch in der Natur finden. Und die Natur hat jeder direkt vor seiner Haustür. Einfach mal aufs Rad setzen und in die Natur radeln. Oder einen ausgedehnten Spaziergang machen. Oder vielleicht auch nur an einem stillen Ort auf eine Wiese legen und der Natur lauschen. Für jeden hat die Natur etwas zu bieten. Einmal weg von der unnatürlichen Haltung am Schreitisch. Weg vom monotonen Arbeitsplatz. Balance in der Natur finden.

Auf der Schaukel unterm Wallnussbaum

100 x 100 cm, XL Keilrahmen
Öl auf Leinwand

Das Bild zeigt zwei Kinder auf einer Schaukel unterm Wallnussbaum.

Mit jeder Generation wird es schwerer, die Kindheit und Jugend in Balance zu erleben. Da heute beide Elternteile arbeiten, sind die Kinder oft auf sich allein gestellt. Die Großfamilie, die so etwas früher auffing, gibt es nicht mehr. Eine Erfindung dieser Zeit sind die Tagesmütter. Wie viel schöner wäre es, wenn die Mütter auch ihre eigenen Tagesmütter sein könnten. Aber wollen sie das auch?



Waldbrand

100 x 100 cm
Öl auf Leinwand, XL Keilrahmen

Das Bild zeigt einen jungen Baum, kurz bevor das Feuer in auslöscht.

Ein Waldbrand entsteht unter natürlichen Bedingungen durch Blitzschlag, vulkanische Aktivitäten oder durch Selbstentzündung. Daher ist ein Waldbrand auch ein natürliches Ereignis und gewisser Weise auch ein Erneuerungsprozess.



Nordsee


120 x 150 cm
Öl auf Leinwand, XL Keilrahmen

Das Bild zeigt einen wolkenreichen Nordseestrand.

Der Strand hat seit jeher etwas magisches für den Menschen. Ist es der weite Strand für lange Spaziergänge, das Barfußlaufen im Sand, die weite Sicht auf das Meer, das ständige Tosen der Brandung, der ewig milde Wind im Gesicht, das Auf und Ab der Dünen, der abendliche Platz am Kamin, der nächtliche Blick zu den vielen Sternen? Sicher hat alles davon seinen Anteil, wenn man erholt die Heimreise antritt, aufgetankt für viele neue Aktionen. Und eines gibt es hier ganz bestimmt nicht, schlechtes Wetter.


Hauptseite   Über mich   Ölbilder   Zeichnungen   Lyrik   Events   Atelier   Kontakt   Links   Presse  

© Harald Nahrstedt
(Die Seiten wurden für die Bildbreite 800 Pixel optimiert)
Stand: 27.07.17